Rohstoffbeschaffung

Als Basismaterial verwenden wir bereits vorhandene Textilien wie Bettwäsche, Vorhänge, Stoffreste und Altkleider. Diese kaufen wir am Flohmarkt, im Trödelladen oder erhalten sie von Freunden. Diese Materialien werden gründlich gewaschen und in unserem Atelier nach Qualität, Grösse und Farbe sortiert bereitgelegt.

Zuschnitt und Design

Aus einem Stück Stoff entsteht - je nach Grösse  - ein Einzelstück oder eine kleine Serie. Aus einem Duvetbezug zum Beispiel können etwa 4 Damen- und 2 Kinderjupes gefertigt werden. Passende Bündchen, Bänder und Applikationen kaufen wir als Neuware in Bioqualität hinzu, Spezielle Accessoires wie die Häckelblumen fertigen wir selber. jeder einzelnen Jupe wird von uns persönlich zusammengestellt und designt. auch wenn der Basisstoff der selbe ist, so Besteht eine Serie dadurch trotzdem aus individuellen Einzelstücken. 

Fertigung

genäht werden die Jupes entweder von uns in unserem Atelier oder von einer geschützten Werkstatt in Basel. 

Qualitätskontrolle und Auszeichnung

nach der Fertigung werden die Jupes gewaschen, gebügelt und auf ihre Qualität hin geprüft. Die Nähte, das Stoffbild und die Farben werden speziell begutachtet. Danach wird Jeder Jupe mit angaben zu Herkunftsmaterial, Name, Grösse und Preis ausgezeichnet und zum Verkauf freigegeben.